Angebote zu "Rolle" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Zu Hause älter werden - Wohnen im Alter
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohnen spielt für ein selbstständiges und zufriedenes Leben eine zentrale Rolle - besonders im Alter. Die meisten älteren Menschen wünschen sich, auch im Alter in ihrer Wohnung und ihrem Umfeld bleiben zu können.Was können Sie selbst bzw. Ihre Angehörigen dafür tun, um im Alter sicher und zufrieden in den eigenen und gewohnten vier Wänden leben zu können? Welche Alternativen gibt es, wenn das Umfeld nicht angepasst werden kann und ein Umzug notwendig wird? Dieser Ratgeber - zeigt Ihnen, dass Wohnberatung hilfreich ist, um Ihre Wohnung bequem und an Ihre Bedürfnisse anzupassen - erleichtert Ihnen die Vorbereitung auf die Beratungssituation anhand einer Checkliste- stellt Ihnen konkrete auch einfache Maßnahmen vor, wie Sie Ihre Wohnung sicherer machen können- veranschaulicht die Wohnungsanpassung an einem Beispiel- gibt Ihnen Hinweise, wie Sie geplante Maßnahmen umsetzen und wo Sie ggf. finanzielle Unterstützung bekommen können - geht auch auf die besondere Situation von Menschen mit Demenz ein - erläutert alternative Wohnmöglichkeiten- enthält nützliche Adressen und InformationenWer frühzeitig und umfassend informiert ist, kann über das zukünftige Wohnen und das passende Wohnumfeld ohne Not und in Ruhe entscheiden.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wohnen 50 plus
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsprojekt gefördert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung/Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Was erwarten Menschen, die älter werden, aber noch nicht alt sind, von ihrer Wohnung? Was bewegt sie bei einem Wohnungswechsel in dieser Lebensphase? - Oft verändern sich gerade die Lebensumstände; man weiß jetzt auch genauer als früher, was einem wichtig ist. Lebenssituation, Lebensstil und finanzielle Möglichkeiten bestimmen die Qualitätserwartungen, Motive und Entscheidungen. Anforderungen, die in späteren Jahren relevant sein werden, spielen schon eine Rolle, sind aber nicht alleiniges Kriterium - man will es vor allem nicht "altenspezifisch". Gibt es nun - in angemessener Zahl und Qualität - für diese Menschen auch geeignete Wohnungen? Porträts von Vertretern der Generation 50 plus und ihrer Wohnungen zeigen in diesem Band in Text, vielen Fotos und Plänen konkrete Beispiele in unterschiedlichen Städten und Konstellationen: In der Stadt attraktiv zur Miete wohnen - Umbau als Chance; Sicher auf alle Fälle - auf Dauer günstig wohnen in der Siedlung; Hochwertige Eigentumswohnungen - Neubau in der Innenstadt; Baugemeinschaften - individuell und gemeinsam planen und bauen. Aus den Beispielen werden übergreifende Qualitätsanforderungen abgeleitet. Daten und Fakten mit zahlreichen Grafiken zu Bevölkerungsentwicklung, Umzugsverhalten, Mobilität, Sozialstruktur, Wohnungswahl sowie eine Auseinandersetzung mit Milieus, Wohnstilen, Marktsegmenten, mit Schlüsselfragen des Wohnens und der Generation 50 plus liefern weitere Anhaltspunkte. Angesprochen sind Interessierte aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Stadtplanung, Kommunen, Verwaltung, Politik und Wissenschaft, aber auch alle anderen, die sich mit dem Älterwerden und seinen Qualitätsanforderungen auseinandersetzen wollen. WEEBER+PARTNER, das seit 1969 bestehende Institut, sieht seine Aufgabe im Planen, Forschen, Beraten und Moderieren in den Bereichen Stadt- und gesellschaftliche Entwicklung, Bauen, Wohnen und Infrastruktur und arbeitet vor allem für öffentliche und gemeinnützige Auftraggeber wie Bundes- und Landesministerien, Kommunen, Verbände oder soziale Organisationen.Forschungsprojekt gefördert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung/Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Was erwarten Menschen, die älter werden, aber noch nicht alt sind, von ihrer Wohnung? Was bewegt sie bei einem Wohnungswechsel in dieser Lebensphase? - Oft verändern sich gerade die Lebensumstände; man weiß jetzt auch genauer als früher, was einem wichtig ist. Lebenssituation, Lebensstil und finanzielle Möglichkeiten bestimmen die Qualitätserwartungen, Motive und Entscheidungen. Anforderungen, die in späteren Jahren relevant sein werden, spielen schon eine Rolle, sind aber nicht alleiniges Kriterium - man will es vor allem nicht "altenspezifisch". Gibt es nun - in angemessener Zahl und Qualität - für diese Menschen auch geeignete Wohnungen? Porträts von Vertretern der Generation 50 plus und ihrer Wohnungen zeigen in diesem Band in Text, vielen Fotos und Plänen konkrete Beispiele in unterschiedlichen Städten und Konstellationen: In der Stadt attraktiv zur Miete wohnen - Umbau als Chance; Sicher auf alle Fälle - auf Dauer günstig wohnen in der Siedlung; Hochwertige Eigentumswohnungen - Neubau in der Innenstadt; Baugemeinschaften - individuell und gemeinsam planen und bauen. Aus den Beispielen werden übergreifende Qualitätsanforderungen abgeleitet. Daten und Fakten mit zahlreichen Grafiken zu Bevölkerungsentwicklung, Umzugsverhalten, Mobilität, Sozialstruktur, Wohnungswahl sowie eine Auseinandersetzung mit Milieus, Wohnstilen, Marktsegmenten, mit Schlüsselfragen des Wohnens und der Generation 50 plus liefern weitere Anhaltspunkte. Angesprochen sind Interessierte aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Stadtplanung, Kommunen, Verwaltung, Politik und Wissenschaft, aber auch alle anderen, die sich mit dem Älterwerden und seinen Qualitätsanforderungen auseinandersetzen wollen. WEEBER+PARTNER, das seit 1969 bestehende Institut, sieht seine Aufgabe im Planen, Forschen, Beraten und Moderieren in den Bereichen Stadt- und gesellschaftliche Entwicklung, Bauen, Wohnen und Infrastruktur und arbeitet vor allem für öffentliche und gemeinnützige Auftraggeber wie Bundes- und Landesministerien, Kommunen, Verbände oder soziale Organisationen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Wohnen 50 plus
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschungsprojekt gefördert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung/Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Was erwarten Menschen, die älter werden, aber noch nicht alt sind, von ihrer Wohnung? Was bewegt sie bei einem Wohnungswechsel in dieser Lebensphase? - Oft verändern sich gerade die Lebensumstände; man weiß jetzt auch genauer als früher, was einem wichtig ist. Lebenssituation, Lebensstil und finanzielle Möglichkeiten bestimmen die Qualitätserwartungen, Motive und Entscheidungen. Anforderungen, die in späteren Jahren relevant sein werden, spielen schon eine Rolle, sind aber nicht alleiniges Kriterium - man will es vor allem nicht "altenspezifisch". Gibt es nun - in angemessener Zahl und Qualität - für diese Menschen auch geeignete Wohnungen? Porträts von Vertretern der Generation 50 plus und ihrer Wohnungen zeigen in diesem Band in Text, vielen Fotos und Plänen konkrete Beispiele in unterschiedlichen Städten und Konstellationen: In der Stadt attraktiv zur Miete wohnen - Umbau als Chance; Sicher auf alle Fälle - auf Dauer günstig wohnen in der Siedlung; Hochwertige Eigentumswohnungen - Neubau in der Innenstadt; Baugemeinschaften - individuell und gemeinsam planen und bauen. Aus den Beispielen werden übergreifende Qualitätsanforderungen abgeleitet. Daten und Fakten mit zahlreichen Grafiken zu Bevölkerungsentwicklung, Umzugsverhalten, Mobilität, Sozialstruktur, Wohnungswahl sowie eine Auseinandersetzung mit Milieus, Wohnstilen, Marktsegmenten, mit Schlüsselfragen des Wohnens und der Generation 50 plus liefern weitere Anhaltspunkte. Angesprochen sind Interessierte aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Stadtplanung, Kommunen, Verwaltung, Politik und Wissenschaft, aber auch alle anderen, die sich mit dem Älterwerden und seinen Qualitätsanforderungen auseinandersetzen wollen. WEEBER+PARTNER, das seit 1969 bestehende Institut, sieht seine Aufgabe im Planen, Forschen, Beraten und Moderieren in den Bereichen Stadt- und gesellschaftliche Entwicklung, Bauen, Wohnen und Infrastruktur und arbeitet vor allem für öffentliche und gemeinnützige Auftraggeber wie Bundes- und Landesministerien, Kommunen, Verbände oder soziale Organisationen.Forschungsprojekt gefördert durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung/Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Was erwarten Menschen, die älter werden, aber noch nicht alt sind, von ihrer Wohnung? Was bewegt sie bei einem Wohnungswechsel in dieser Lebensphase? - Oft verändern sich gerade die Lebensumstände; man weiß jetzt auch genauer als früher, was einem wichtig ist. Lebenssituation, Lebensstil und finanzielle Möglichkeiten bestimmen die Qualitätserwartungen, Motive und Entscheidungen. Anforderungen, die in späteren Jahren relevant sein werden, spielen schon eine Rolle, sind aber nicht alleiniges Kriterium - man will es vor allem nicht "altenspezifisch". Gibt es nun - in angemessener Zahl und Qualität - für diese Menschen auch geeignete Wohnungen? Porträts von Vertretern der Generation 50 plus und ihrer Wohnungen zeigen in diesem Band in Text, vielen Fotos und Plänen konkrete Beispiele in unterschiedlichen Städten und Konstellationen: In der Stadt attraktiv zur Miete wohnen - Umbau als Chance; Sicher auf alle Fälle - auf Dauer günstig wohnen in der Siedlung; Hochwertige Eigentumswohnungen - Neubau in der Innenstadt; Baugemeinschaften - individuell und gemeinsam planen und bauen. Aus den Beispielen werden übergreifende Qualitätsanforderungen abgeleitet. Daten und Fakten mit zahlreichen Grafiken zu Bevölkerungsentwicklung, Umzugsverhalten, Mobilität, Sozialstruktur, Wohnungswahl sowie eine Auseinandersetzung mit Milieus, Wohnstilen, Marktsegmenten, mit Schlüsselfragen des Wohnens und der Generation 50 plus liefern weitere Anhaltspunkte. Angesprochen sind Interessierte aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Stadtplanung, Kommunen, Verwaltung, Politik und Wissenschaft, aber auch alle anderen, die sich mit dem Älterwerden und seinen Qualitätsanforderungen auseinandersetzen wollen. WEEBER+PARTNER, das seit 1969 bestehende Institut, sieht seine Aufgabe im Planen, Forschen, Beraten und Moderieren in den Bereichen Stadt- und gesellschaftliche Entwicklung, Bauen, Wohnen und Infrastruktur und arbeitet vor allem für öffentliche und gemeinnützige Auftraggeber wie Bundes- und Landesministerien, Kommunen, Verbände oder soziale Organisationen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, 2 Audio-CDs
16,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erlebnis-Hörbuch zum Bestseller!Viele Leser fanden in Olaf Jacobsens Bestseller Antworten auf wichtige Lebensfragen. Diese beiden CDs enthalten nun die Essenz und zusätzlich lebendige Eindrücke in Form von Hörspielen. Der Sprecher Erich Räuker verleiht den Inhalten eine sanfte und tiefgehende Ausstrahlung. - Für alle, die dort ankommen möchten, wo Freiheit und Ausgeglichenheit wohnen: bei sich selbst.CD 11 Freie Systemische Aufstellungen 8:462 Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien 6:253 Wundersame Verwandlungen bestimmen unseren Alltag 13:304 Der Zauber der übersinnlichen Wahrnehmung 6:005 Können wir die wahre Realität erfühlen? 14:036 Kann ich absolut sicher sein, dass das wahr ist? 6:467 Ist mein Gefühl eine Wahrnehmung oder eine Einbildung? 6:028 Wie entsteht das Phänomen der repräsentierenden Wahrnehmung? 14:53Spielzeit 76:27CD 21 Wie stehen wir überhaupt zur Verfügung? 20:122 Ich stehe nicht mehr zur Verfügung 21:343 Was passiert anschließend,wenn wir nicht mehr zur Verfügung stehen? 10:464 Wünsche nach Veränderung binden uns an andere 6:535 Resümee unserer Übersinnlichkeit 17:38Wer sich von unangenehmen Gefühlen in Partnerschaft, Familie und Beruf befreien will, findet in diesem Hörbuch die nötigen Erkenntnisse und Techniken. Olaf Jacobsen entwickelte die einfachen Methoden konsequent aus der freien Familienaufstellung. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus alltäglichen Lebenssituationen stellt er Möglichkeiten vor, wie wir unsere eigenen Gefühle von denen anderer Menschen deutlich unterscheiden lernen. Zumeist unbewusst übernehmen wir in der Begegnung mit anderen "stellvertretende Rollen" und rutschen in die damit korrespondierenden Gefühle hinein. Wir können uns aber darin schulen, für eine solche Rolle nicht mehr zur Verfügung zu stehen, um damit eine wirklich authentische Kommunikation zu ermöglichen. Legen wir eine Rolle ab, so verschwinden gleichzeitig alle daran gekoppelten seelischen und körperlichen Beschwerden, und wir fühlen uns erleichtert. Aufgrund einer universellen Verbundenheit beruht unser Leben auf Anziehung und Resonanz. Wir haben in ihr viel öfter die freie Wahl, als wir bisher dachten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, 2 Audio-CDs
16,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erlebnis-Hörbuch zum Bestseller!Viele Leser fanden in Olaf Jacobsens Bestseller Antworten auf wichtige Lebensfragen. Diese beiden CDs enthalten nun die Essenz und zusätzlich lebendige Eindrücke in Form von Hörspielen. Der Sprecher Erich Räuker verleiht den Inhalten eine sanfte und tiefgehende Ausstrahlung. - Für alle, die dort ankommen möchten, wo Freiheit und Ausgeglichenheit wohnen: bei sich selbst.CD 11 Freie Systemische Aufstellungen 8:462 Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien 6:253 Wundersame Verwandlungen bestimmen unseren Alltag 13:304 Der Zauber der übersinnlichen Wahrnehmung 6:005 Können wir die wahre Realität erfühlen? 14:036 Kann ich absolut sicher sein, dass das wahr ist? 6:467 Ist mein Gefühl eine Wahrnehmung oder eine Einbildung? 6:028 Wie entsteht das Phänomen der repräsentierenden Wahrnehmung? 14:53Spielzeit 76:27CD 21 Wie stehen wir überhaupt zur Verfügung? 20:122 Ich stehe nicht mehr zur Verfügung 21:343 Was passiert anschließend,wenn wir nicht mehr zur Verfügung stehen? 10:464 Wünsche nach Veränderung binden uns an andere 6:535 Resümee unserer Übersinnlichkeit 17:38Wer sich von unangenehmen Gefühlen in Partnerschaft, Familie und Beruf befreien will, findet in diesem Hörbuch die nötigen Erkenntnisse und Techniken. Olaf Jacobsen entwickelte die einfachen Methoden konsequent aus der freien Familienaufstellung. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus alltäglichen Lebenssituationen stellt er Möglichkeiten vor, wie wir unsere eigenen Gefühle von denen anderer Menschen deutlich unterscheiden lernen. Zumeist unbewusst übernehmen wir in der Begegnung mit anderen "stellvertretende Rollen" und rutschen in die damit korrespondierenden Gefühle hinein. Wir können uns aber darin schulen, für eine solche Rolle nicht mehr zur Verfügung zu stehen, um damit eine wirklich authentische Kommunikation zu ermöglichen. Legen wir eine Rolle ab, so verschwinden gleichzeitig alle daran gekoppelten seelischen und körperlichen Beschwerden, und wir fühlen uns erleichtert. Aufgrund einer universellen Verbundenheit beruht unser Leben auf Anziehung und Resonanz. Wir haben in ihr viel öfter die freie Wahl, als wir bisher dachten.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der begrabene Riese
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der lang erwartete neue Roman des britischen BestsellerautorsBritannien im 5. Jahrhundert: Nach erbitterten Kriegen zwischen den Volksstämmen der Briten und Angelsachsen ist das Land verwüstet. Axl und Beatrice sind seit vielen Jahren ein Paar. In ihrem Dorf gelten sie als Außenseiter, und man gibt ihnen deutlich zu verstehen, dass sie eine Belastung für die Gemeinschaft sind. Also verlassen sie ihre Heimat in der Hoffnung, ihren Sohn zu finden, den sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen haben. Ihre Reise ist voller überraschender Begegnungen und Gefahren, und bald ahnen sie, dass in ihrem Land eine Veränderung heraufzieht, die alles aus dem Gleichgewicht bringen wird, sogar ihre Beziehung.Ein gewaltiger, intensiver, spannender Roman, der uns mitnimmt auf eine so tiefgründige wie faszinierende Reise. Kazuo Ishiguros unprätentiöser und zugleich betörender Realismus macht ihn zu einem feinsinnigen Meister des Erzählens.Drachen, Ritter und der begrabene Riese Die Genregrenzen des Buchmarktes sind nichts für Kazuo Ishiguro. Schon bei "Alles, was wir geben mussten" (Never Let Me Go) schaffte der britische Autor ein literarisches Ereignis in der Hülle eines SciFi-Romans. Nun spielen in "Der begrabene Riese" Drachen, Menschenfresser und Kobolde genauso eine Rolle wie der alt gewordene Ritter Gawain, Mitglied der Tafelrunde von König Artus. Ist das neue Werk also ein Fantasy- oder Abenteuerroman und warum spielt es in der Zeit nach König Artus? Ishiguro sagt dazu in einem Interview, dass er eine ganz bestimmte Geschichte erzählen wollte und sich mehrere Schauplätze dazu überlegt hatte. So hätte alles auch in einer entfernten Galaxie spielen können, aber er habe sich dann doch dafür entschieden, in der Zeit einfach zurückzugehen. Denn gerade über das Britannien des 5. Jahrhunderts ist sehr wenig bekannt - es eignet sich also hervorragend als fast leere "Fläche", die Ishiguro so mit Freiheit füllen kann. Einer Freiheit, in der eben auch Wesen wie Drachen eine Rolle spielen - ob mythologisch oder real ... Kazuo Ishiguro und die große Frage: Wie weiterleben nach einem Bruderkrieg? Die große Frage, um die der Roman kreist: Wann entscheidet sich eine Gesellschaft, ein Land dazu, dass es besser sei, sich an die Gräuel eines eben überstandenen Bruderkrieges nicht mehr kollektiv zu erinnern? Nicht mehr daran zu rühren, weil sonst der schlafende Riese der dunklen Erinnerungen, der Gewalt, wieder geweckt werden könnte ... In "Der begrabene Riese" schickt Ishiguro zwei Helden los auf eine Reise ins Ungewisse: Axl und Beatrice, ein betagtes Paar. Die beiden leben in einer Gemeinschaft von etwa 60 Menschen und sind dort in leichte Ungnade gefallen. Warum - das bleibt im Dunkeln. Kinder beschimpfen das Paar und Axl und Beatrice wohnen - obwohl alt - im Außenbereich eines in einen Hügel gegrabenen Gemeinschaftsbaus und dürfen nachts keine Kerze entzünden. Auch eine Bestrafungsaktion. Das Feuer des Großen Saals in der Mitte des Baus erreicht die Alten fast nicht mehr mit seiner Wärme. Das Ziel ihrer Reise: der gemeinsame Sohn. Doch ob er wirklich lebt, es ihn jemals gegeben hat, scheint nicht sicher. Denn alle Erinnerungen hier verblassen ... "Ihr fragt euch vielleicht, weshalb Axl nicht seine Nachbarn bat, ihm dabei zu helfen, sich die Vergangenheit in Erinnerung zu rufen, aber so einfach, wie man annehmen möchte, war es nicht. Es wurde in dieser Gemeinschaft kaum über frühere Zeiten gesprochen. Das soll nicht heißen, die Vergangenheit sei tabu gewesen. Es soll heißen, dass sie aus irgendeinem Grund in einem Nebel versunken war, der so dicht war wie die Dampfschwaden über den Sümpfen. Es kam diesen Menschen einfach nicht in den Sinn, über Vergangenes nachzusinnen - nicht einmal über das, was erst vor Kurzem passiert war." Menschen werden vergessen, die Ungewissheit bleibt ... Menschen, die noch vor Kurzem Teil der Gemeinschaft waren, werden vergessen, kaum dass sie nicht mehr anwesend sind. Und je mehr Axl sich konzentriert zurückzudenken, desto weniger greifbar scheint das Vergangene. Was bleibt, ist die Ungewissheit ... die Frage, ob es Einbildung war, ein Hirngespinst oder doch real. Es ist eine traumgleiche Geschichte, die Kazuo Ishiguro da erzählt. Es ist eine Welt, in der die Menschen akzeptieren, dass ab und an einer von ihnen einem Menschenfresser zum Opfer fällt, und eine Welt, die durch den Nebel des Vergessens im Privaten seltsam brüchig scheint. Was zählt in einer Welt, in der die Existenz von Nachbarn, Freunden, selbst den eigenen Kindern rasch verblasst, was hält die Gemeinschaft zusammen und was die Liebe am Leben? Als Axl und Beatrice - er nennt sie "Prinzessin" - sich auf den Weg zu ihrem Sohn machen, dessen Gesicht sie nicht mehr erinnern, ist es Frühling geworden. Auf ihrem Weg begegnen sie einem seltsamen Fährmann, der die Aufgabe hat, beim Übersetzen auf eine bestimmte Insel das Liebesband zu prüfen, das Paare verbindet. Auf dieser Insel wandeln sonst nur einsame Einzelne, nur wenige Paare meistern diese Prüfung. Denn die Aufgabe lautet, die kostbarsten gemeinsamen Erinnerungen auszubreiten, getrennt voneinander. "So kommt die wahre Natur des Bands zwischen ihnen zum Vorschein. Ein Paar mag behaupten, es sei in Liebe miteinander verbunden, aber wir Fährleute sehen womöglich Groll, Zorn, sogar Hass. Oder eine große Ödnis. Manchmal nur die Furcht vor Einsamkeit und nichts anderes. Beständige Liebe, die viele Jahre überdauert, das erleben wir nur selten. Wenn wir es aber erleben, sind wir nur zu gern bereit, dieses Paar gemeinsam überzusetzen." Doch wie diese Prüfung bestehen, wenn die Erinnerung abhandengekommen ist? In Beatrice wecken dieser Fährmann und seine Geschichte große Angst und auch in dem Dorf, in dem das Paar ein Nachtlager sucht, regiert diese. Es ist ein Sachsen-Dorf, Axl und Beatrice sind Britannier. Und es scheint noch nicht lange her zu sein, dass ein furchtbarer Krieg zwischen den Britanniern und Sachsen das Leben aller zur Hölle machte. Der Frieden trägt zwar, doch wie lange, bleibt ungewiss. Gerade haben Menschenfresser Männer des Dorfes getötet. Einer konnte fliehen und berichtet, dass die Unholde - so nennen die Sachsen diese Ungeheuer - einen Jungen verschleppt haben. Doch nachdem ein fremder tapferer Krieger, Wistan, sich bereit erklärt, den Kampf gegen die Unholde aufzunehmen und den Knaben, Edwin mit Namen, zurückbringt, schlägt im Dorf die Stimmung um. "Dieser Junge, dessen Unversehrtheit vor Kurzem noch die größte Sorge der Gemeinschaft gewesen war, wurde jetzt mit einer erschreckenden Gleichgültigkeit empfangen. Es schlug ihm Zurückhaltung, ja fast Kälte entgegen [...]" Wie geht das, dass Männer sich "Bruder" nennen, obwohl sie sich gestern noch töten wollten? Diese Kälte entwickelt sich schnell zu Mordlust. Die Behauptung, der Junge sei gebissen worden und würde sich deshalb in ein Ungeheuer verwandeln, bringt ihn in Lebensgefahr. Der Krieger Wistan schlägt vor, den Jungen mitzunehmen und bittet Axl und Beatrice, sie auf ihrer Wanderschaft ein Stück begleiten zu dürfen. So ziehen die vier weiter auf ihrer Reise, erleben Abenteuer und seltsame Begegnungen - und versuchen, das Geheimnis des Nebels, des Vergessens, zu ergründen. Auch Ritter Gawain - er begegnet den Wanderern - hat noch an Artus' Tafelrunde gesessen; des legendären Artus, der es fertiggebracht hat, dass Männer sich "Bruder" nennen, obwohl sie sich noch gestern in mörderischer Absicht begegneten. Ist dieses Vertrauen, auf dessen Kraft Artus setzte, möglich, ohne die Gräuel hinter sich zu lassen? Auch für Axl scheint im Privaten das Vergessen, das Nicht-an-alte-Wunden-Rühren, heilsam zu sein: "Ich habe nachgedacht Prinzessin. Kann es sein, dass unsere Liebe mit den Jahren nie so stark geworden wäre, hätte der Nebel uns nicht so viele Erinnerungen genommen? Vielleicht hat er alte Wunden heilen lassen." Mit "Der begrabene Riese" schafft es Kazuo Ishiguro wieder einmal, uns Leser ab der ersten Seite in eine fremde und beunruhigende, aber auch seltsam vertraute Welt mitzunehmen, die latente Gefahr spürbar zu machen und eine Geschichte aus alter Zeit mit hochaktuellen Fragen zu verbinden. Ein Leseerlebnis!

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der begrabene Riese
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der lang erwartete neue Roman des britischen BestsellerautorsBritannien im 5. Jahrhundert: Nach erbitterten Kriegen zwischen den Volksstämmen der Briten und Angelsachsen ist das Land verwüstet. Axl und Beatrice sind seit vielen Jahren ein Paar. In ihrem Dorf gelten sie als Außenseiter, und man gibt ihnen deutlich zu verstehen, dass sie eine Belastung für die Gemeinschaft sind. Also verlassen sie ihre Heimat in der Hoffnung, ihren Sohn zu finden, den sie seit langer Zeit nicht mehr gesehen haben. Ihre Reise ist voller überraschender Begegnungen und Gefahren, und bald ahnen sie, dass in ihrem Land eine Veränderung heraufzieht, die alles aus dem Gleichgewicht bringen wird, sogar ihre Beziehung.Ein gewaltiger, intensiver, spannender Roman, der uns mitnimmt auf eine so tiefgründige wie faszinierende Reise. Kazuo Ishiguros unprätentiöser und zugleich betörender Realismus macht ihn zu einem feinsinnigen Meister des Erzählens.Drachen, Ritter und der begrabene Riese Die Genregrenzen des Buchmarktes sind nichts für Kazuo Ishiguro. Schon bei "Alles, was wir geben mussten" (Never Let Me Go) schaffte der britische Autor ein literarisches Ereignis in der Hülle eines SciFi-Romans. Nun spielen in "Der begrabene Riese" Drachen, Menschenfresser und Kobolde genauso eine Rolle wie der alt gewordene Ritter Gawain, Mitglied der Tafelrunde von König Artus. Ist das neue Werk also ein Fantasy- oder Abenteuerroman und warum spielt es in der Zeit nach König Artus? Ishiguro sagt dazu in einem Interview, dass er eine ganz bestimmte Geschichte erzählen wollte und sich mehrere Schauplätze dazu überlegt hatte. So hätte alles auch in einer entfernten Galaxie spielen können, aber er habe sich dann doch dafür entschieden, in der Zeit einfach zurückzugehen. Denn gerade über das Britannien des 5. Jahrhunderts ist sehr wenig bekannt - es eignet sich also hervorragend als fast leere "Fläche", die Ishiguro so mit Freiheit füllen kann. Einer Freiheit, in der eben auch Wesen wie Drachen eine Rolle spielen - ob mythologisch oder real ... Kazuo Ishiguro und die große Frage: Wie weiterleben nach einem Bruderkrieg? Die große Frage, um die der Roman kreist: Wann entscheidet sich eine Gesellschaft, ein Land dazu, dass es besser sei, sich an die Gräuel eines eben überstandenen Bruderkrieges nicht mehr kollektiv zu erinnern? Nicht mehr daran zu rühren, weil sonst der schlafende Riese der dunklen Erinnerungen, der Gewalt, wieder geweckt werden könnte ... In "Der begrabene Riese" schickt Ishiguro zwei Helden los auf eine Reise ins Ungewisse: Axl und Beatrice, ein betagtes Paar. Die beiden leben in einer Gemeinschaft von etwa 60 Menschen und sind dort in leichte Ungnade gefallen. Warum - das bleibt im Dunkeln. Kinder beschimpfen das Paar und Axl und Beatrice wohnen - obwohl alt - im Außenbereich eines in einen Hügel gegrabenen Gemeinschaftsbaus und dürfen nachts keine Kerze entzünden. Auch eine Bestrafungsaktion. Das Feuer des Großen Saals in der Mitte des Baus erreicht die Alten fast nicht mehr mit seiner Wärme. Das Ziel ihrer Reise: der gemeinsame Sohn. Doch ob er wirklich lebt, es ihn jemals gegeben hat, scheint nicht sicher. Denn alle Erinnerungen hier verblassen ... "Ihr fragt euch vielleicht, weshalb Axl nicht seine Nachbarn bat, ihm dabei zu helfen, sich die Vergangenheit in Erinnerung zu rufen, aber so einfach, wie man annehmen möchte, war es nicht. Es wurde in dieser Gemeinschaft kaum über frühere Zeiten gesprochen. Das soll nicht heißen, die Vergangenheit sei tabu gewesen. Es soll heißen, dass sie aus irgendeinem Grund in einem Nebel versunken war, der so dicht war wie die Dampfschwaden über den Sümpfen. Es kam diesen Menschen einfach nicht in den Sinn, über Vergangenes nachzusinnen - nicht einmal über das, was erst vor Kurzem passiert war." Menschen werden vergessen, die Ungewissheit bleibt ... Menschen, die noch vor Kurzem Teil der Gemeinschaft waren, werden vergessen, kaum dass sie nicht mehr anwesend sind. Und je mehr Axl sich konzentriert zurückzudenken, desto weniger greifbar scheint das Vergangene. Was bleibt, ist die Ungewissheit ... die Frage, ob es Einbildung war, ein Hirngespinst oder doch real. Es ist eine traumgleiche Geschichte, die Kazuo Ishiguro da erzählt. Es ist eine Welt, in der die Menschen akzeptieren, dass ab und an einer von ihnen einem Menschenfresser zum Opfer fällt, und eine Welt, die durch den Nebel des Vergessens im Privaten seltsam brüchig scheint. Was zählt in einer Welt, in der die Existenz von Nachbarn, Freunden, selbst den eigenen Kindern rasch verblasst, was hält die Gemeinschaft zusammen und was die Liebe am Leben? Als Axl und Beatrice - er nennt sie "Prinzessin" - sich auf den Weg zu ihrem Sohn machen, dessen Gesicht sie nicht mehr erinnern, ist es Frühling geworden. Auf ihrem Weg begegnen sie einem seltsamen Fährmann, der die Aufgabe hat, beim Übersetzen auf eine bestimmte Insel das Liebesband zu prüfen, das Paare verbindet. Auf dieser Insel wandeln sonst nur einsame Einzelne, nur wenige Paare meistern diese Prüfung. Denn die Aufgabe lautet, die kostbarsten gemeinsamen Erinnerungen auszubreiten, getrennt voneinander. "So kommt die wahre Natur des Bands zwischen ihnen zum Vorschein. Ein Paar mag behaupten, es sei in Liebe miteinander verbunden, aber wir Fährleute sehen womöglich Groll, Zorn, sogar Hass. Oder eine große Ödnis. Manchmal nur die Furcht vor Einsamkeit und nichts anderes. Beständige Liebe, die viele Jahre überdauert, das erleben wir nur selten. Wenn wir es aber erleben, sind wir nur zu gern bereit, dieses Paar gemeinsam überzusetzen." Doch wie diese Prüfung bestehen, wenn die Erinnerung abhandengekommen ist? In Beatrice wecken dieser Fährmann und seine Geschichte große Angst und auch in dem Dorf, in dem das Paar ein Nachtlager sucht, regiert diese. Es ist ein Sachsen-Dorf, Axl und Beatrice sind Britannier. Und es scheint noch nicht lange her zu sein, dass ein furchtbarer Krieg zwischen den Britanniern und Sachsen das Leben aller zur Hölle machte. Der Frieden trägt zwar, doch wie lange, bleibt ungewiss. Gerade haben Menschenfresser Männer des Dorfes getötet. Einer konnte fliehen und berichtet, dass die Unholde - so nennen die Sachsen diese Ungeheuer - einen Jungen verschleppt haben. Doch nachdem ein fremder tapferer Krieger, Wistan, sich bereit erklärt, den Kampf gegen die Unholde aufzunehmen und den Knaben, Edwin mit Namen, zurückbringt, schlägt im Dorf die Stimmung um. "Dieser Junge, dessen Unversehrtheit vor Kurzem noch die größte Sorge der Gemeinschaft gewesen war, wurde jetzt mit einer erschreckenden Gleichgültigkeit empfangen. Es schlug ihm Zurückhaltung, ja fast Kälte entgegen [...]" Wie geht das, dass Männer sich "Bruder" nennen, obwohl sie sich gestern noch töten wollten? Diese Kälte entwickelt sich schnell zu Mordlust. Die Behauptung, der Junge sei gebissen worden und würde sich deshalb in ein Ungeheuer verwandeln, bringt ihn in Lebensgefahr. Der Krieger Wistan schlägt vor, den Jungen mitzunehmen und bittet Axl und Beatrice, sie auf ihrer Wanderschaft ein Stück begleiten zu dürfen. So ziehen die vier weiter auf ihrer Reise, erleben Abenteuer und seltsame Begegnungen - und versuchen, das Geheimnis des Nebels, des Vergessens, zu ergründen. Auch Ritter Gawain - er begegnet den Wanderern - hat noch an Artus' Tafelrunde gesessen; des legendären Artus, der es fertiggebracht hat, dass Männer sich "Bruder" nennen, obwohl sie sich noch gestern in mörderischer Absicht begegneten. Ist dieses Vertrauen, auf dessen Kraft Artus setzte, möglich, ohne die Gräuel hinter sich zu lassen? Auch für Axl scheint im Privaten das Vergessen, das Nicht-an-alte-Wunden-Rühren, heilsam zu sein: "Ich habe nachgedacht Prinzessin. Kann es sein, dass unsere Liebe mit den Jahren nie so stark geworden wäre, hätte der Nebel uns nicht so viele Erinnerungen genommen? Vielleicht hat er alte Wunden heilen lassen." Mit "Der begrabene Riese" schafft es Kazuo Ishiguro wieder einmal, uns Leser ab der ersten Seite in eine fremde und beunruhigende, aber auch seltsam vertraute Welt mitzunehmen, die latente Gefahr spürbar zu machen und eine Geschichte aus alter Zeit mit hochaktuellen Fragen zu verbinden. Ein Leseerlebnis!

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der kritische Immobilienkurs
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 2010 erschien zum ersten Mal mein Buch „Vermögenssicherung und Vermögensaufbau mit Immobilien. Kauf ein Haus und mach mehr daraus“.Im Frühjahr 2012 folgte die 2. Auflage.Seit dem Erscheinungstermin der 2. Auflage hat sich auf dem Immobilienmarkt, unter dem Eindruck von politischen und gesetzgeberischen Entscheidungen, steuerlichen Neuerungen, massiven zinstechnischen Verschiebungen, Ängsten und Sorgen wegen der Banken-, Staatsschulden- und Eurokrise so viel getan, dass ein neues Buch erforderlich wurde.Obwohl das vorliegende Buch die konsequente Fortführung von "ermögenssicherung und Vermögensaufbau mit Immobilien, Kauf ein Haus und mach mehr daraus" ist, und es ursprünglich die 3. Auflage davon werden sollte, habe ich den Titel umformuliert. Der neue Titel ist nun Vermögenssicherung im Euro-Desaster, Der kritische Immobilienkurs.Diese Änderung hat Gründe. Heute gilt es bei einer Investitionsentscheidung, nicht zuletzt wegen der inzwischen deutlich gestiegenen Immobilienpreise, mehr Faktoren zu berücksichtigen, als dies noch vor drei Jahren der Fall war. Es ist nicht mehr so einfach aus einem gekauften Haus mehr zu machen.Deshalb beschreibe ich in diesem Buch in einem eigenen Kapitel auch unser Tauschmittel Geld. Für den Immobilieninvestor steht es ja möglicherweise als Wertaufbewahrungsmittel in Konkurrenz zur Sachanlage. Viele kauften in den letzten drei Jahren Häuser und Wohnungen aus Angst vor Inflation. Nur wenn man das Wesen des Geldes kennt, kann man dessen künftige Entwicklung einschätzen. Dennoch wollen wir uns nichts vormachen. Die Einschätzung künftiger Entwicklungen ist und bleibt Annahme und Spekulation. Eine Kristallkugel, die die Zukunft verrät, habe auch ich nicht.Aber! Bei jeder Form der Kapitalanlage steht und fällt das prognostizierte Ergebnis mit den Annahmen.Kaufe ich Gold, weil ich annehme, dass Papier- und unser Giralgeld wertlos wird?aufe ich Aktien, weil ich annehme, dass das Unternehmen weiterhin gute Gewinne macht, diese steigert und Dividenden zahlen wird?aufe ich Aktien, weil ich annehme, dass der Kurs steigen wird?aufe ich eine Staatsanleihe, weil ich annehme, dass der Zins und die Kapitalrückzahlung sicher sind?aufe ich Immobilien, weil ich annehme, dass ich in einen wertstabilen Sachwert investiere, der zusätzlich noch Mieterträge abwirft?Kaufe ich Immobilien, weil ich aufgrund der Lagewahl annehme, dass der Wert steigen wird?Mit unseren Annahmen tun wir nichts anderes als Szenarien für die Zukunft zu entwerfen, in der Hoffnung, diese wenigstens ein bisschen kontrollieren zu können. Allerdings wird jedem Marktteilnehmer nur die Zukunft zeigen, ob er mit seinen Annahmen ins Schwarze getroffen hat oder ob er daneben lag.Das einzige, was man tun kann, wenn man anlegen und investieren möchte, ist zu versuchen die Treffsicherheit zu erhöhen.Dabei spielt die umfassende Kenntnis der Rahmenbedingungen die entscheidende Rolle. Deshalb habe ich in diesem Buch den Zahlen und Fakten zum Wohnungsmarkt deutlich mehr Raum gegeben als in den vorherigen Büchern. Im Kapitel Staatschulden, Inflation und Immobilien wirst Du feststellen, dass dieses Buch den Erwerb von Immobilien nicht als die glückselig machende alternativlose Anlagemöglichkeit darstellt.Viel wichtiger als leere und haltlose Versprechungen zu machen, ist es mir neben den Vorteilen auch mit Nachdruck auf die Gefahren und Risiken hinzuweisen, die mit einer solchen Investition nun mal verbunden sind.Mancher wird vielleicht enttäuscht sein, wenn er feststellt, dass ihm die gebratenen Tauben nach der Lektüre dieses Buches nicht in den Mund fliegen.Manche euphorische Immobilienfanatiker – und davon gibt es derzeit viele – werden mir das übel nehmen.Es ist besser die Erkenntnis kommt jetzt und nicht erst, wenn die Immobilie schon gekauft und vielleicht viel Geld in den Sand gesetzt wurde.Dennoch bleibt dieses Buch ein Ratgeber, der hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen, teure Fehler zu vermeiden und langfristig auf der Gewinnerstraße zu bleiben.Außerordentlich wichtig ist und bleibt dabei die exakte Kenntnis des Cash-Flows von Vermietungsobjekten. Deshalb wird der Ermittlung der Rendite wieder der erforderliche Platz eingeräumt.Auch ohne die vorherigen Kapitel zu lesen, können die Ausführungen zur Renditeberechnung nachvollzogen werden.Das gilt übrigens für alle Kapitel. Somit kann sich jeder Leser jeweils das Thema aus dem Buch picken, das er konkret gerade braucht.Das Thema „Finanzierung“ wurde um die aktuellen KfW-Programme ergänzt, dem sogenannten Wohnriester wurde ein eigenes Kapitel eingeräumt.Über 70 Prozent der Ein- und Zweifamilienhäuser werden inzwischen von Bauträgern erstellt. Schlechte Vorbereitung und unzureichende Information können jahrelangen Ärger nach sich ziehen und entsprechend die Lebensqualität beeinträchtigen. Deshalb auch dazu nun ein Kapitel mit einer Checkliste zur richtigen Vorgehensweise beim Kauf vom Bauträger.Immer mehr Kaufwillige versuchen bei Zwangsversteigerungen ihr „Schnäppchen zu machen“. Deshalb habe ich auch dieses Kapitel erweitert. Der wichtige Sachverhalt der Mieterkündigung nach Zwangsversteigerung wird unter anderem genau beleuchtet.Auch das Kapitel zur Steuerthematik habe ich erweitert.Du denkst nun also darüber nach, eine Immobilie zu kaufen.Und zwar als Kapitalanlage, zur Vermögenssicherung.Oder zur Vermögensbildung.Vielleicht aber auch zur eigenen Nutzung, um später mietfrei zu wohnen. Auch das ist Vermögensbildung.Du fragst Dich, ob der Euro stabil bleibt, was von Papierwährungen überhaupt noch zu halten ist und ob nicht eines Tages Deine sauer verdienten Spargroschen sich durch Inflation ins Nichts auflösen.Die Altersversorgung wäre dann dahin.Experten, auch selbsternannte, reden sich den Mund fusselig über Inflation, Deflation, Stagflation und was weiß ich nicht alles.Ganz ehrlich, wenn ich mir die Politclowns auf der Brüsseler Bühne und in den Euro-Parlamenten ansehe, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die irgendetwas im Griff haben. Da wird mir manchmal ganz mulmig.Dass Du nach einer Alternative Ausschau hältst, um Vermögen zu schaffen oder Vermögen zu erhalten und zu sichern ist verständlich.In Sachanlagen zu investieren, ist die logische Konsequenz.Eine gepflegte Immobilie in guter Lage kann trotz schrumpfender Bevölkerung lange wertstabil bleiben.Die Vergangenheit zeigt, dass zu Zeiten höherer und hoher Inflation die Besitzer von Sachwerten die Gewinner waren.Ebenso die Schuldner. Bietet das Betongold auch heute noch die Möglichkeit der Vermögenssicherung und des Vermögensaufbaus?eine Antwort lautet: „Ja, aber…“Warum „aber“?Einfach deshalb, weil Vermögenssicherung und Vermögensaufbau mit Immobilien heute mit oberflächlichem Laienwissen nicht mehr möglich ist.Zu oft erlebe ich in meinen Seminaren frustrierte, ja teilweise deprimierte Immobilieneigentümer. Sie fühlen sich wegen Ärger mit Mietern, Banken, Handwerkern, Bauträgern, Verordnungen und Vorschriften etc. um ihre Lebensfreude gebracht.Immobilien ja, aber nur mit dem erforderlichen Know How. Deshalb habe ich dieses Buch geschrieben. Und deshalb heißt es auch Der kritische Immobilienkurs.Mit Betongold kann man noch immer erfolgreich sein.Das erfordert den Willen, sich intensiv mit dieser Materie zu beschäftigen. Es erfordert Arbeit und Geduld.Das Vermögen schafft sich nicht von selbst. Du musst es schaffen.Dabei geht es nicht nur darum, die richtige Immobilie zu finden und zu kaufen.Nach dem Kauf geht es erst richtig los:Mieter, Mietpreise, Mietanpassungen und Mieterhöhungen, Modernisierungsmaßnahmen, Betriebskosten und deren Abrechnung, Handwerker, Instandhaltung, steuerliche Auswirkungen müssen richtig eingeschätzt, organisiert, betreut und abgewickelt werden.Fehlentscheidungen werden schnell teuer.Zur richtigen Entscheidung zu führen und Geld zu sparen ist ein weiteres Ziel dieses Buches.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich stehe nicht mehr zur Verfügung, 2 Audio-CDs
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erlebnis-Hörbuch zum Bestseller!Viele Leser fanden in Olaf Jacobsens Bestseller Antworten auf wichtige Lebensfragen. Diese beiden CDs enthalten nun die Essenz und zusätzlich lebendige Eindrücke in Form von Hörspielen. Der Sprecher Erich Räuker verleiht den Inhalten eine sanfte und tiefgehende Ausstrahlung. - Für alle, die dort ankommen möchten, wo Freiheit und Ausgeglichenheit wohnen: bei sich selbst.CD 11 Freie Systemische Aufstellungen 8:462 Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien 6:253 Wundersame Verwandlungen bestimmen unseren Alltag 13:304 Der Zauber der übersinnlichen Wahrnehmung 6:005 Können wir die wahre Realität erfühlen? 14:036 Kann ich absolut sicher sein, dass das wahr ist? 6:467 Ist mein Gefühl eine Wahrnehmung oder eine Einbildung? 6:028 Wie entsteht das Phänomen der repräsentierenden Wahrnehmung? 14:53Spielzeit 76:27CD 21 Wie stehen wir überhaupt zur Verfügung? 20:122 Ich stehe nicht mehr zur Verfügung 21:343 Was passiert anschließend, wenn wir nicht mehr zur Verfügung stehen? 10:464 Wünsche nach Veränderung binden uns an andere 6:535 Resümee unserer Übersinnlichkeit 17:38Wer sich von unangenehmen Gefühlen in Partnerschaft, Familie und Beruf befreien will, findet in diesem Hörbuch die nötigen Erkenntnisse und Techniken. Olaf Jacobsen entwickelte die einfachen Methoden konsequent aus der freien Familienaufstellung. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus alltäglichen Lebenssituationen stellt er Möglichkeiten vor, wie wir unsere eigenen Gefühle von denen anderer Menschen deutlich unterscheiden lernen. Zumeist unbewusst übernehmen wir in der Begegnung mit anderen "stellvertretende Rollen" und rutschen in die damit korrespondierenden Gefühle hinein. Wir können uns aber darin schulen, für eine solche Rolle nicht mehr zur Verfügung zu stehen, um damit eine wirklich authentische Kommunikation zu ermöglichen. Legen wir eine Rolle ab, so verschwinden gleichzeitig alle daran gekoppelten seelischen und körperlichen Beschwerden, und wir fühlen uns erleichtert. Aufgrund einer universellen Verbundenheit beruht unser Leben auf Anziehung und Resonanz. Wir haben in ihr viel öfter die freie Wahl, als wir bisher dachten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot